Öffnungszeiten heute:
  • Projektraum Nextex St.Gallenoffen
  • Kunstmuseum Liechtenstein Vaduzoffen
  • Kunst Halle Sankt Gallenoffen
  • Kunstraum Engländerbau Vaduzoffen
  • Kunstmuseum St.Gallenoffen
Kunstschaffen
Christoph und Markus Getzner
Katharina Fitz
Christoph Rütimann
Helena Becker
Albert Allgaier
Fridolin Schoch
Tom Senn
Anna Hilti
Gabriele Fulterer
Beni Bischof
Roswitha Gobbo
Norbert Möslang
Salome Schmuki
Caro Niederer
Roland Adlassnigg
Sarah Hugentobler
Rolf Graf
Manfred Naescher
Kilian Rüthemann
Marco Eberle
Lutz &
Alex Hanimann
Christoph Luger
Marianne Rinderknecht
Simon Kindle
Loredana Sperini
Ruben Aubrecht
David Berweger
De La Fuente Oscar De Franco
Felix Stickel
Peter Clemens Brand
Barbara Brülisauer
Zora Berweger
Hanna Roeckle
Michael Bodenmann
Manon
Jiajia Zhang
Stefan Inauen
Thomas Hoor
Pascal Häusermann
Beate Frommelt
Andy Guhl
Maria Anwander
Vera Marke
Dieter Hall
Peter Kamm
Josef Felix Müller
Pascale Grau
Katalin Deér
Georg Gatsas
Theo Cowley
Karin Schwarzbek
Jeannice Keller
H.R. Fricker
Barbara Signer
Domingo Chaves
Sarah Elena Müller
Bildstein |
Martin Walch
Maria Mäser
Tamara Janes
William Lutz
Valentina Stieger
Reto Müller
Bernard Tagwerker
Ilona Ruegg
Thomas Stüssi
Andrea Giuseppe Corciulo
Urs Burger
Co Gründler
Florian Graf
Alexander Hahn
Ernst Bonda
Francisco Sierra
Christian Vetter
Katja Schenker
SG
St.Gallen
FL
Fürstentum Liechtenstein
AI
Appenzell Innerrhoden
V
Vorarlberg
TG
Thurgau
AR
Appenzell Ausserrhoden

HEIMSPIEL
11.12.2015 bis 21.2.2016

Alle drei Jahre findet in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St.Gallen, Thurgau, im Fürstentum Liechtenstein und Vorarlberg der öffentlich ausgeschriebene Kunst-Wettbewerb «Heimspiel» statt. Der Anlass fördert das aktuelle künstlerische Schaffen, spiegelt die Vielfalt, verbindet Beteiligte und Publikum, die Kantone und Länder. Eine Jury – 2015 bestehend aus Eva Birkenstock, Kuratorin KUB-Arena Kunsthaus Bregenz, Raffael Dörig, Direktor Kunsthaus Langenthal, und Andrea Thal, künstlerische Leiterin Contemporary Image Collective Kairo – hat aus rund 450 gültigen Eingaben Werke von 76 Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt.

Erstmals findet die Ausstellung «Heimspiel» nicht nur in St.Gallen im Kunstmuseum und in der Kunst Halle, sondern neu auch in Vaduz im Kunstmuseum Liechtenstein und im Kunstraum Engländerbau statt. Alle eingereichten Dokumentationen sind im Projektraum Nextex in St.Gallen einsehbar.